Was ist ein Bitcoin?

Immer wieder kommt die Frage auf: Was ist eigentlich ein Bitcoin? Hierfür gibt es unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema Kryptowährungen, Bitcoin, Tokens und sonstiges. Was ist eine Kryptowährung und wie wird sie steuerlich behandelt?

Eine Kryptowährung ist steuerlich betrachtet relativ einfach zu beschreiben. Nach der aktuellen Situation ist eine Kryptowährung kein Geld im eigentlichen Sinne. Es wird zwar am Ende gesetzlich wie Euro, Doller und ähnliches behandelt, aber derzeit handelt es sich bei Kryptowährungen um nicht abnutzbare, immaterielle Vermögensgegenstände, die den steuerlichen Gegebenheiten entsprechend zu bilanzieren, zu aktivieren oder zu behandeln sind, wenn es um die Versteuerung geht.

Kryptowährungen haben mittlerweile Einzug ins deutsche Steuerrecht gehalten und können somit steuerrechtlich erfasst werden. Eine genaue Definition dazu findest du auch in diesem Buch von Steuerberater Roland Elias. Es hierbei primär um die Fragen, wie die steuerliche Behandlung von Kryptowährungen grundsätzlich aufgebaut ist und wie man Steuern sparen kann.

Disclaimer: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Der Text stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Steuerberatung dar und ersetzt diese auch nicht.

**Bei einigen Links im Artikel handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Ich gehe damit sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, die ich selbst nutze und die ich mir selbst empfehlen würde.**